Kostenloser weltweiter Versand & lebenslange Garantie für alle


Was bedeutet SUP?

what is sup - pakaloa sup

Was ist Stand-up Paddleboarding (SUP)?

Stehpaddeln ist eine Wassersportaufgabe im Freien, bei der ein Fahrer auf einem großen Brett steht und mit einem Paddel durch das Wasser bewegt wird.

Stand-up Paddleboarding, auch bekannt für das Akronym SUP, ist nur einer der am schnellsten wachsenden Boardsports weltweit. Ein weiteres anerkanntes Akronym ist ISUP für :  aufblasbares Stehpaddelbrett.

SUP ist eine Unterteilung des Paddelboardens, ein breiteres Prinzip, das zusätzlich den Einsatz von Armen beim Bücken, Bestehen oder Stehen auf einem schlanken und langen Paddelbrett beinhaltet, um sich im Wasser zu bewegen.

Die Geschichte von SUP

Stand Up Paddle Boarding (SUP) wurde zunächst in den 1940er Jahren auf Hawaii gesehen. Paddelboarden wurde erst nach 2001 zu einer bevorzugten sportlichen Aktivität, als Laird Hamilton (berühmter großer Internetnutzer) mit dem Surfen begann. Von 2001 bis heute hat das Paddeln an Popularität gewonnen. Stehpaddelboarder auf der ganzen Welt genießen ihre lokalen Gewässer (Meer, Seen, Bucht und Fluss) auf einem Paddelboot.

Warum ist Paddleboarding so beliebt?

SUP bietet hervorragende gesundheitliche Vorteile, ist ein fantastisches Ganzkörper-Muskelgewebetraining und bringt Sie nach draußen, während Sie eine gute Zeit haben. Unabhängig davon, wie alt Sie sind oder was Ihr körperliches Fitnessniveau ist, ist Paddeln einfach zu entdecken und kann Ihnen helfen, die effektivste Form Ihres Lebens zu finden.
Nicht nur, dass Sie Tonnen von Kalorien durch Training schmelzen, aber es wird auch ermöglicht es Ihnen, die Zeit mit Ihren Lieben zu verbringen. Unvermeidlich suchen Paddler nach einem Mittel, um den Anschluss an die Technik zu trennen und sich auch im Freien mehr zu erfreuen. Ein Paddelboarderlebnis wird dir dabei helfen.

Die verschiedenen Arten von Stand Paddelbrettern

Es gibt 3 Arten von Paddelbrettern, die Sie kennen sollten - Schlauchboote, Epoxy (harte SUPs) sowie Softtop-SUPs. Abhängig von Ihrem Budgetplan, Ihrer Lebensweise und Ihren Bedürfnissen wird einer dieser Typen zweifellos der richtige für Sie sein.

  1. Aufblasbare Paddelbretter wurden erstmals um 2014 entwickelt und erfreuen sich im Laufe der Jahre immer größerer Beliebtheit. Heute sind sie eine der bevorzugten, weil sie die bequemste Art von Paddelbrett sind, um es in Ihrem Haus zu behalten und auch den Transport zum und vom Wasser. Wenn sie verkleinert werden, rollen diese Bretter auf die Größe einer Ruhetasche und passen zu einem Rucksack. Entgegen der landläufigen Meinung sind SUP-Schlauchboote genauso steif wie Epoxidplatten, da sie mit Armee-Qualität hergestellt werden und sich nicht mehr der Innovation verschreiben.
  2. Epoxid-Paddelboards (auch bekannt als harte SUPs) sind Ihr traditionelles Design-Paddelboard. Epoxid-Paddelboards sind die längsten und immer noch die ungünstigsten SUP-Typen der Menschen, da sie in der Lage sind, spezifische Probleme zu lösen. Epoxy-Platten bestehen aus EPS-Schaum und mehrschichtigen Glasfaser- und Epoxidmaterialien, um Schäden zu vermeiden.
  3. Soft Top Paddelbretter sind das perfekte Board für Anfänger sowie für Familienmitglieder an einem See oder Strandhaus. Das Vorderdeck eines dünnen Paddelbrettes ist mit einem schwammigen, weichen Produkt ausgestattet, das es sehr benutzerfreundlich und widerstandsfähig macht. Lass dich nicht von dem weichen Material täuschen. Alle Softtop-SUP-Kerne sind aus robusten/steifen Produkten gefertigt, vergleichbar mit einem Epoxy-SUP.

Bei Pakaloa bevorzugen wir aus fünf Gründen ein aufblasbares Stehpaddelbrett:

  1. Sie sind sehr kompakt und praktisch.
  2. Sie sind leichtgewichtig.
  3. Sie sind sehr starr.
  4. Sie sind langlebig und robust.
  5. Sie sind vielseitig einsetzbar.

Erfahren Sie mehr über die Vorteile des aufblasbaren Stehpaddelboards

Verschiedene Möglichkeiten, wie du dein Paddelbrett benutzen kannst

In den letzten Jahren haben die Menschen auf ihren Paddelbrettern viel Spaß und neue Aktivitäten entdeckt. Vor kurzem haben Paddelboard-Unternehmen Boards für bestimmte sportliche Aktivitäten im Freien entwickelt, einschließlich:

SUP Yoga:

Bringen Sie Ihre Technik vom Land ins Wasser.

SUP Fischen:

Zugang zu brandneuen Angelplätzen, die mit Land- oder Wasserfahrzeugen nur schwer erreichbar waren.

Paddelbrett Racing:

Nehmen Sie am Wettbewerb teil und engagieren Sie sich in der Paddelboard-Renngesellschaft, und fahren Sie auch mit verschiedenen anderen Paddlern.

SUP Touring:

Erleben Sie ein legendäres 3-tägiges Abenteuer über Ihre bevorzugte Küste oder Ihren bevorzugten Fluss.

Paddeln mit Ihrem Haustier:

Ihr Haustier muss nicht mehr im Haus bleiben.

Lernen Sie, wie man SUP macht.

Wie bereits erwähnt, kann jeder lernen, wie man paddelt, weil es einfach ist. Dennoch gibt es zahlreiche Fehler beim Paddeln, die auch SUP-Experten regelmäßig machen. Wenn Sie ein einfaches Video-Tutorial für Anfänger suchen, in dem Sie Schritt für Schritt lernen, wie man SUP, sicher genießen kann, genau wie man das Paddelbrett richtig paddelt, mit einigen richtigen Empfehlungen zur Paddelstrategie oder Lektionen von Lehrern, können Sie sofort mit dem Paddeln beginnen.

Wichtige SUP-Geräte

Bei Pakaloa verfügt jeder SUP über ein komplettes Ausrüstungspaket, d.h. alles, was Sie zum Start des Paddelns benötigen, ist in diesem Paket enthalten. Abhängig von der Art des Paddelboards, das Sie erhalten, kann es mit verschiedenen Geräten geliefert werden.

Aufblasbare Paddelbretter werden mitgeliefert:

  • Handpumpe
  • Finne
  • Paddeln
  • Leine
  • Tragerucksack

Einpacken

Stehpaddeln ist eine Wassersportart, die immer mehr an Attraktivität gewinnt. Mit brandneuen, innovativen Konstruktionen, Layouts und auch Möglichkeiten, ein Paddelbrett zu nutzen, kommen noch mehr und mehr Menschen direkt in den Wassersport.