Kostenloser weltweiter Versand & lebenslange Garantie für alle


6 Möglichkeiten, ein Paddelbrett sicher aufzubewahren

6 Ways to store a paddle board safely pakaloa sup

6 Möglichkeiten, ein Paddelbrett sicher aufzubewahren

Während des Frühlings und des Sommers hat sich ein Paddelbrett sehr gerne im Kofferraum eines Fahrzeugs aufgehalten. Doch jetzt rasen wir schnell mit Herbst bis Winter. Ich werde zweifellos meine Paddelboardausrüstung bis zum nächsten Jahr angemessen aufbewahren. Nun, es gibt viele Möglichkeiten, um Ihre Lebensqualität zu erhalten  aufblasbares Stehpaddelbrett im Haus. Die Art und Weise, wie Ihr Stand Paddel (SUP) Brett eingespart wird, hängt davon ab, ob Sie es sicher in Ihrem Haus oder im Freien haben möchten oder nicht, und ob es aufblasbar oder stabil ist.

Wie kann man ein Paddelbrett sicher aufbewahren?

Ihr Paddelbrett kann sicher im Innen- oder Außenbereich betrachtet werden, solange Sie sich vergewissern:

  • Reinigen und trocknen Sie es zuerst.
  • Beseitigen Sie alle Feuchtigkeit im Inneren (bei Hüpfburgen).
  • Halten Sie es von der direkten Sonneneinstrahlung fern.
  • Halten Sie das SUP fern von Wärme.
  • Haltet sie vom Boden fern.

Natürlich hängt die Lagerung deines Paddelboards zusätzlich davon ab, welche Art von Board du hast. Ein schwieriges oder aufblasbares Paddelbrett kann auf sehr unterschiedliche Weise gespeichert werden. Ich habe mein Paddelbrett gereinigt und auch getrocknet und sogar aufgerollt und auch wieder in die Tasche gelegt sowie für den Winter unter die Treppe gelegt.

Allerdings verdichten sich harte Paddelbretter nicht so gut und erfordern möglicherweise etwas mehr Fantasie, um sie zu verstauen. Sie können sie wegheben oder wünschen, Ihr eigenes als Funktion in Ihrem Haus zu haben. Dieser Artikel wird Ihnen tolle Konzepte und Hinweise geben, wie Sie mit dem Leben mit einem Paddelbrett über die Down-Season umgehen können.

Wie man ein Paddelbrett in der Garage aufhängt

Eine Garage ist nur einer der besten Bereiche, um Ihr Paddelbrett trotz des Produkts (Schaumstoff, Holz, Glasfaser oder Kunststoff) unterzubringen. Hier ist Ihr Board vollständig vor den Komponenten und auch vor extremen klimatischen Bedingungen geschützt. Obwohl das Temperaturniveau in einigen Garagenbereichen recht angenehm sein kann, wird das Board hier wahrscheinlich besser abschneiden als im Freien, da das Temperaturniveau sicherlich nicht so extrem wird wie draußen.

Es gibt drei prinzipielle Möglichkeiten, Ihr Paddelbrett in einer Garage zu verstauen:

1. Auf einem Gestell

Racks können von den Wandflächen oder der Decke Ihrer Garage aus montiert werden. Einige Ständer werden erstellt, um ein Brett zu retten, während andere produziert werden, um zahlreiche Bretter zu lagern. Der Vorteil dieser Stauraumalternative ist, dass Sie nicht verpflichtet sind, die Lamellen zu entfernen (solange sie so platziert sind, dass sie von Beschädigungen an eigenen oder anderen Boards frei bleiben, ja).
Ein Punkt, zum sich zu erinnern ist, dass, mit Regalspeicherplatz, Ihr Brett den Druck seines Gewichts gegen die Stäbe durchmacht, oder welche Bestandteile für Aufhebung verwendet werden. Es gibt Möglichkeiten, Stahl oder verschiedene andere harte Produkte zu verwenden: Sie können Ihr Board mit Gurten aufhängen.
Durch die Verwendung von Gurten können Sie jede Belastung, der Ihr Board ausgesetzt ist, durch verschiedene andere Materialien reduzieren. Nichtsdestotrotz ist es nicht perfekt zum Aufhängen, insbesondere von kräftigen Brettern auf diese Weise, da die Gurte das Gewicht möglicherweise nicht tragen können.

Für diejenigen, die ihre Bretter in der Decke lagern wollen, aber keine Hilfe beim Anheben haben, gibt es maßgeschneiderte Stauraumkollektionen, die mit Radsystemen ausgestattet sind.

2. In den Rafters

Dies ist das Gleiche wie die Verwendung eines Racks, um Ihr Board zu speichern. Allerdings ist dies eine freie Wahl.
Ein Vorteil der Aufbewahrung des Boards in den Sparren ist, dass, da das Gewicht gleichmäßig verteilt wird, mögliche Schäden durch Druck auf die Schale meist beseitigt werden.
Für diese Speichermethode wird vorgeschlagen, dass Sie die Lamellen loswerden. Es kann zusätzliche Tests sein, um Ihr Board direkt in die Sparren zu lenken, als ein herkömmliches Regal, also möchten Sie jede Chance ausschließen, die Finnen auf diese Weise zu beschädigen.

Wenn Sie sich für diese Alternative entscheiden, berücksichtigen Sie das Gewicht und auch die Größe des Boards für das wiederholte Training des Boards in und aus den Sparren, um festzustellen, ob diese Wahl für Sie am sichersten ist.

3. Senkrecht stehend

Da eine stehende Aufbewahrungswahl für Ihr Board nicht die Beseitigung der Finnen oder ein wiederholtes Anheben erfordert, ist dies möglicherweise die beste und auch sicherste und sicherste Wahl für den Stauraum und sogar die praktischste.
Da sie die Bodenfläche einnimmt, eignet sich diese Option nicht für diejenigen, die Platz sparen wollen.

Es gibt minimale Designs für die aufrechte Lagerung, um Ihr Board im Stehen in Position zu halten. Es wird nicht empfohlen, Ihr Brett vom Boden aus auf die Wandfläche zu lehnen, da die abrasive Oberfläche des Bodens Ihr Brett mit der Zeit beschädigen kann. Es besteht zusätzlich die Gefahr, dass Ihr SUP rutscht und fällt, ohne durch eine physikalische Struktur geschützt zu sein.

Sie lagern Ihr Stand Paddle Board in Ihrem Haus

Für den Stauraum außerhalb der Saison ist ein bevorzugter Ansatz, Ihr Board wegzupacken, ein attraktives Stück im Haushalt. Dies ist bei langlebigen Boards normaler als bei aufblasbaren Boards, da diese sich mehr der Personalisierung und den optischen Reizen widmen, die es wert sind, zu Hause glücklich gezeigt zu werden

4. Wandmontage als Hausdesign

Das Speichern Ihres Stehpaddelbrettes in Ihrem Haus bietet nicht die gleiche Breite der Wahlen an, die die Garage tut. Dennoch bietet es sich für einige extrem ästhetisch ansprechende Sets an.
Noch einmal, Sie müssen einen eindeutigen Fokus auf das Gewicht und die Größe Ihres Boards legen, um den richtigen Ort für die Lagerung herauszufinden. Es wird nicht empfohlen, eine aufrechte Option für den Stauraum im Haus zu wählen, unter Berücksichtigung der Menge des Besucheraufkommens auf der Website im Inneren. Es gibt eine viel bessere Möglichkeit, dass das Board umgekippt und auch beschädigt wird, wenn es auf diese Weise gehalten wird, als flach montiert.
Es ist eine Wahl, Ihr Brett an der Decke in Ihrem Haus zu halten; jedoch besiegt diese Art von Besiegen das Ziel, dass es in Aussehen und auch Stil spielt. Niemand will an die Decke schauen müssen, um jede deiner schönen Kunstwerke und Bilder zu sehen, warum sollte er das tun müssen, um dein Board zu sehen?
Wandhalterungen für die Innenaufstellung können entweder einem minimalen Stil folgen, um Ihren Brettglanz zu ermöglichen, oder als Erweiterung des Designs arbeiten, wie z.B. Holzwände, die zu einem erdfarbenen Brett passen.

Auch wenn es zweifellos im Inneren aufbewahrt wird, werden Sie die Positionierung Ihres Boards verstehen wollen. Wenn Sie es direkt aus einem Fenster im beliebtesten Teil Ihres Hauses aufbewahren, wird es sogar zu Wärme und Sonnenschein. Aus diesem Grund kann es noch durch Verfärbungen gehen.

Die besten Möglichkeiten, ein Paddelbrett im Freien zu verstauen

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr Board im Freien zu lagern, kennen Sie alle damit verbundenen Risiken. Direkte Einwirkung der UV-Strahlen der Sonne kann zu extremen Verfärbungen, Brüchen und Biegungen Ihres Boards und seiner Schale führen.
Auch langlebige Platten, insbesondere solche aus Schaumstoff, können durch direkte Wärmeeinwirkung verzogen werden. Der Schaum verursacht dies, genau wie die Luft in einem aufblasbaren Paddelbrett, sich bei hohen Temperaturen ausdehnt und zu einem verdrehten Brett führt. Dies minimiert die Stabilität des Boards und begründet auch eine Verpflichtung für die zukünftige Nutzung.
Wenn das Brett bei der Lagerung im Freien durch Regenfälle fällt, kann dies eine Atmosphäre erzeugen, die zu Korrosion, mikrobieller Entwicklung und der Entwicklung von Schimmelpilzen und Schimmelpilzen einlädt. Diese Dinge können sowohl die Abdeckung als auch die Verbindungen Ihrer Platte beschädigen.
Wenn Sie Ihr Board im Freien aufbewahren müssen, stellen Sie sicher, dass es irgendwie vor den Elementen geschützt ist, indem Sie es entweder unter einer Abdeckung aufbewahren, wie z.B. einer Schattenstruktur einer Terrasse oder eines Schuppens. Du kannst das Board zusätzlich in einer Boardtasche aufbewahren, was zweifellos einen Schutz vor direktem Kontakt mit den Aspekten bieten würde.

Bei dieser Wahl müssten Sie das Board dennoch unter der Abdeckung aufbewahren, um zu vermeiden, dass Feuchtigkeit die Löcher oder Öffnungen des Verschlusses der Tasche übersteht.

5. Freistehende Paddelbrettständer

Um den Stauraum im Außenbereich durch den Wegfall von Anbauteilen, Wandflächen oder Decken etwas zu erleichtern, gibt es die Möglichkeit eines freistehenden Regals. Auch diese werden mit Einzel- oder zahlreichen Plattenlageralternativen hergestellt.
Wenn du dein Board draußen hältst, ist es viel wichtiger, darauf zu achten, dass das Board keinen direkten Kontakt zum Boden hat. Direkte Einwirkung von abrasiven Oberflächen und Schmutz schadet der Oberfläche und der Abdeckung Ihres Boards.
Aus diesem Grund möchten Sie die Leaning-Technik bei der Aufbewahrung Ihres Boards im Freien nicht nutzen.
Wenn Sie nur ein oder mehrere Bretter speichern, wäre es vielleicht die beste Methode, ein freistehendes Regal für Ihr Brett zu verwenden, eines zu wählen, das relativ nah am Boden liegt, um sich von möglichen Schäden durch eine kopflastige Aufbewahrungsoption fernzuhalten.

Freistehende Racks erfordern in der Regel, dass Ihr Board flach gelagert wird, also achten Sie besonders auf die Gewichtsverteilung:

  • Überprüfen Sie mit einer Platine nochmals, ob sie richtig auf dem Rack zentriert ist.
  • Achten Sie darauf, dass Sie die Bretter nicht schräg oder geneigt lagern, um ein Umkippen des Rahmens zu vermeiden, insbesondere wenn es erhebliche Gewichtsunterschiede zwischen den Brettern gibt.
  • Halten Sie die Boards länger als zwei Jahre so, dass das massivste Brett darunter gespeichert wird und das Gewicht abnimmt, wenn sie näher an die Oberseite des Racks kommen.

6. Pkw- und Lkw-Regal

Dies ist keine Option für langlebigen Speicherplatz. Wenn Sie eine Person sind, die Ihr Paddelbrett regelmäßig benutzt, ist dies eine praktische Alternative für Sie.
Ein wichtiger Punkt, der mit dieser Stauraumoption zu verstehen ist, ist die Art des Dachabdeckungsregals, das Sie zum Schutz Ihres Boards ausgewählt haben. Wenn Sie eines haben, das nach Bändern verlangt, die sich um das Board herum verschärfen, müssen diese Anforderungen danach gelockert werden, bevor Sie das Board für mehr als einen Tag verlassen, wenn Sie Ihr Board angeschnallt lassen, wird es sich wahrscheinlich verbiegen.
Die Lagerung von Autos und LKWs sollte die gleichen Faktoren haben wie jeder Ansatz für den Außenbereich; es gibt jedoch zusätzliche Sicherheit bei der Wahl eines Regals, das zusammen mit den Aufbewahrungstaschen verwendet wird. Es würde dir gelingen, wenn möglich unter einem Carport zu parken, um den Schutz deines Boards vor den Aspekten weiter zu erhöhen. Denke auch an die Möglichkeit robuster Winde, da dies ein weiteres Element ist, das dich dazu bringen könnte, dein Board zu verlieren.

Ein weiteres Hauptproblem ist die Diebstahlsicherung. Die Aufbewahrung Ihres Brettes im Freien zusätzlich zu Ihrem LKW ist praktisch für die einfache Vorbereitung Ihrer nächsten Reise. Es bietet sich jedoch auch an, den Zugang für jeden Einzelnen mit klebrigen Fingern zu erleichtern.

Kann ich mein Paddelbrett im Stauraum aufblasen lassen?

Aufblasbare Stehpaddelbretter (iSUPs) bestehen aus PVC-Schichten, die durch Fasern verbunden sind, die die obere und untere Schicht verbinden. Diese Platten sind vergleichbar mit der Steifigkeit von starken Platten beim Aufpumpen, erfordern aber eine etwas andere Pflege.
Es wird empfohlen, iSUPs bei Lagerung zu reduzieren und vor den Aspekten und auch vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Dies liegt daran, dass es hilft, die Haltbarkeit des Materials der Platte zu erhalten. Solange das Board jedoch von direktem Sonnenlicht und extremen Temperaturen ferngehalten wird, kann es weiterhin problemlos mit Luft gefüllt werden.
Denken Sie daran, dass das Aufpumpen des Boards zusätzlich dazu führt, dass täglich Luftdruck abgebaut wird. Wenn Sie erkennen, dass die Temperatur des Lagerraumbereichs auf möglicherweise unsichere Werte ansteigen kann, wird erneut empfohlen, die Platte zu entleeren. Wenn das nicht möglich ist, muss die Platte zumindest teilweise entlüftet sein, da die Luft bei hohen Temperaturen ansteigt.
Wenn Sie es versäumen, eine kleine Menge Luft aus dem Board zu entfernen, kann dies zu Schäden an Ihrem SUP führen.

Bevor Sie Ihr aufblasbares Paddelbrett abnehmen und zusammenrollen, gibt es noch ein paar weitere Jobs, die Sie von der Liste absetzen können. Diese Schritte sind entscheidend für den sicheren Stauraum sowie die allgemeine Haltbarkeit Ihres Boards und sind auch nicht nur für aufblasbare Boards typisch, da Ihre massiven Boards regelmäßig gereinigt werden müssen.

Behandlungsempfehlungen für Ihr Paddelbrett vor der Lagerung

Bevor Sie Ihr Paddelbrett aufbewahren, sollten Sie es immer gründlich reinigen. Dies wird Ihnen helfen, Ihr Paddelbrett über viele Jahre hinweg in gutem Zustand zu halten.

1. Spülen

Du musst dein aufblasbares Paddelbrett ausspülen, bevor du es behältst. Dies ist für die Wartung Ihres Boards unerlässlich, da es Sand, Schmutz oder andere Partikel beseitigt, die das Produkt rechtzeitig schädigen können.
Es ist nicht erforderlich, das Board nach jeder Reise in einen Süßwasserkörper zu spülen, aber es ist keine Aktion, die nach einem Bad im rauen Salzwasser des Ozeans übersprungen werden sollte. Nicht nur kann der Abrieb von Strandsand, und auch Salzstücke schaden dem Board mit der Zeit, aber das Salz kann korrodieren und das Material und auch die Verbindungen beschädigen.

Zahlen Sie einzigartige Zinsen auf den Finnenkasten; zusätzliche Faktoren sorgen für die Position des Deckpads beim Waschen.

2. Sauber

Dies ist aus dem gleichen Grund wie das Spülen unerlässlich, aber die Verwendung eines Reinigers sorgt dafür, dass hartnäckige Ablagerungen, die nicht mit der ersten Spülung beseitigt wurden, beseitigt werden. Es wird empfohlen, einen natürlichen, natürlich abbaubaren Reiniger zu verwenden. Dies schützt vor möglichen Schäden an Ihrem Board durch grobe Chemikalien.

Sie werden zweifellos auch auf dem gesamten Brett nicht zu stark reiben wollen, aber besonders schonend zum Griffpad, um versehentliche Beschädigungen zu vermeiden.

3. Nochmals spülen

Natürlich wirst du sicherlich den Reiniger eliminieren wollen, den du benutzt hast, um das Board zu schrubben, um Ablagerungen auf deinem Board zu verhindern. Achten Sie darauf, dass Sie alle Ablagerungen entfernen.

4. Trocken

Die Platte muss vor dem Lagerplatz vollständig getrocknet sein. Sie können entweder ein vollständig trockenes oder lufttrockenes Handtuch verwenden, aber denken Sie an die möglichen Auswirkungen der Aufrechterhaltung des aufgeblasenen Boards im Freien oder in der Sonne, wie vorstehend beschrieben.

Wenn Sie Ihr Board relativ schnell benutzen werden, ist ein vollständiges Austrocknen weniger problematisch als wenn Sie Ihr Board höchstwahrscheinlich für längere Zeit im Stauraum lassen. Es ist wichtig, dass ein Brett, das über längere Zeiträume gelagert wird, trocken ist, um die Entwicklung von Bakterien oder das Auftreten von Rost zu verhindern, was letztendlich die Integrität des Brettes beeinträchtigen kann.

5. Abnahme (bei iSUPs natürlich)

Noch einmal, es ist zwingend notwendig, Ihr iSUP zu entlüften, um eine Luftausdehnung infolge hoher Temperaturen zu verhindern, indem Sie sich um das Produkt des Boards als Folge der Inflation über eine extreme Zeitspanne oder des stetigen Inflationsverlustes zwischen den Anwendungen sorgen.

Das Verringern und auch Falten Ihres iSUP ist die effektivste, sicherste und sicherste Methode, um Ihr aufblasbares Paddelbrett zu erhalten. Wenn Sie Ihr gefaltetes SUP in eine Stauraumtasche legen, wird es zusätzlich vor den Elementen geschützt und sorgt für eine lange Lebensdauer Ihres Boards.

So wählen Sie eine Lagerplatztechnik aus

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl einer Speichertechnik den Zweck des Speicherplatzes: Wird die Platte über einen längeren Zeitraum oder für eine kurze Zeit gelagert? Möchten Sie die Fläche erhalten oder möchten Sie Ihr Board in der Nebensaison als Dekoration sehen?
Boards, die am ehesten über einen längeren Zeitraum aufbewahrt werden, müssen trotz der Option auf Lagerplatz die Lamellen entfernt werden. Denn Schrauben, die über einen längeren Zeitraum angezogen bleiben, können zu Brüchen oder Splitterungen im Plattenmaterial führen. Außerdem kann das Material, das sich um die Schraubenöffnungen herum ansammelt, Probleme mit der Beseitigung und dem Austausch der Lamellen und sogar der Schrauben selbst verursachen.
Berücksichtigen Sie das Gewicht Ihres Boards: Ein besonders robustes Board wäre höchstwahrscheinlich nicht am besten von der Decke abgehängt zu lagern. Ein riesiges Brett kann unterschiedlich auf die Belastung durch die Aufhängung an Stahlgestellen reagieren (d.h. durch übermäßigen Druck auf die Schale fehlerhaft oder verzerrt sein).

Unvermeidlich wird kein Speicherplatz immer dazu führen, dass Ihr Board beschädigt wird. Es ist nur eine Frage dessen, was Sie an Stauraumkomfort und optischen Reizen wünschen.